Die Fashion-Welt lässt auch nichts aus:

Ein US-Label hat jetzt Badeanzüge mit Männerbrust-Print herausgebracht und landet damit einen Hit im Netz.

Der Ausspruch „in die Haut des anderen schlüpfen“ bekommt mit diesem Stück Stoff eine völlig neue Bedeutung. Zumindest, wenn „frau“ wissen möchte, ob ihr eine haarige Männerbrust stehen könnte. Und ein ebensolcher Rücken, was sich bei diesem Design als fast noch mutiger erweist.

 

Nicht gerade das männliche Schönheitsideal

Nein, wir haben es bei diesem Print nicht mit dem männlichen Schönheitsideal von Frauen zu tun. Überhaupt gelten Haare am weiblichen Körper kulturell als ziemliches No-Go. Warum Männer sich Haare an allen möglichen, nicht gerade durchtrainierte Stellen leisten dürfen, kann man ja mal hinterfragen. Wenn schon nicht mit Worten, dann eben mit Fashion. Wenn das mal nicht ein Statement ist! 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*