Low Carb Rezepte: das Beste aus den Food Blogs

Low Carb Rezepte sollten nicht nur kohlenhydratarm sein, sondern auch lecker schmecken.
Die leckersten Low Carb Gerichte aus den Food Blogs finden Sie hier. 

Low Carb Rezept: Sommerrollen mit Garnelen und Avocado

Vietnamesische Sommerrollen (oder „Glücksrollen“) gehören aus Sicht der nicht unvoreingenommenen madame.de-Redaktion zu den besten Gerichten überhaupt. So frisch und endlos variabel!
Für eine Low Carb Variante der beliebten vietnamesischen Wraps lassen Sie einfach die Reisnudeln für die Füllung weg. Füllen Sie das Reispapier stattdessen mit Avocado, Gernelen, Karottenstreifen, Sojasprossen, Gurke, Omelette-Streifen, gehackten Erdnüssen und viel, viel Koriander!
Dazu passt ein Sojadip, schnell angemischt aus ein paar Zutaten: Wasser, Sojasauce, Weißweinessig und etwas Honig für die Süße. Wer mag, gibt etwas geraspelten Ingwer und Chiliflocken dazu.

Zum Rezept: Sommerrollen mit Garnelen und Avocado

Bild: thekitchn.com

 


 

Salat mit Hühnchen, Avocado, Granatapfel, Ei und Bacon

Kein Brot mehr nötig: Dieser bunte Salat ist nicht nur optisch eine Freude, sondern macht satt und liefert mit Zutaten wie Granatapfel und Avocado wertvolle Antioxidantien und ungesättigte Fettsäuren.

Zum Rezept: Salat mit Hühnchen, Avocado, Granatapfel, Ei und Bacon

 

 

 


 

Süßkartoffel-salat mit Radicchio und Ricotta

Anders als der Name suggeriert, ist die südamerikanische Süßkartoffel gar keine Verwandte unserer herkömmlichen Kartoffel, sondern ein Windengewächs, bei dem sogar die Blätter

gegessen werden können.

Mit ca. 20 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm Süßkartoffel liegt die orangegoldene Knolle zwar sogar etwas über unserer Kartoffel, die hohe Menge an Antioxidantien, Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffen machen die Süßkartoffel

 

dennoch zu einem wertvollen Nahrungsmittel in einem ernährungsbewussten Speiseplan.

In diesem Salat von Foodbloggerin Stefanie Anich (stefaniegoldmarie.com) liefert die Süßkartoffel die vom Körper benötigten Kohlenhydrate zwischen jeder Menge Gemüse, Salat und herbsüßen Feigen – eine tolle Kombi!

Zum Rezept: Süßkartoffelsalat mit Radicchio und Ricotta

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*